01-01-2021

Der Aufstieg der Wine Clubs: Cantina Ruggeri als Vorreiter

So genannte Wine Clubs sind in der Neuen Welt weit verbreitet. Nun halten sie auch auf dem “alten” Kontinent Einzug. Wine Clubs stärken die Bindung zwischen Produzenten und Weinliebhabern über neue, maßgeschneiderte Angebote – in der realen und der digitalen Welt. Cantina Ruggeri, bekannt für ihren Pioniergeist, hat nun seinen eigenen Wine Club ins Leben gerufen.

Von den Anfängen bis hin zum Ruggeri Wine Club

Die Ursprünge des weltweit ersten Wine Clubs gehen auf die frühen 1970er-Jahre zurück, als Paul Kalemkiarian den Wine of the Month Club in den USA lancierte. Jeden Monat empfahl Paul seinen Kunden je einen Weiß- und einen Rotwein. Die ausgewählten Weine ließ er per Post zu ihnen nach Hause liefern. Aus diesem Konzept des Wine of the Month Clubs ist dank der digitalen Entwicklung ein virtrueller Ort geworden, an dem Liebhaber einer bestimmten Kellerei oder eines Anbaugebiets ein 360-Grad-Erlebnis geboten bekommen.

Der Ruggeri Wine Club ist einerseits das Produkt des unbändigen Pioniergeistes der Kellerei, andererseits hebt er die Beziehung zwischen Produzenten und Liebhabern der Weine auf eine neue Ebene. Mitglieder des Ruggeri Wine Clubs haben Zugang zu exklusiven Angeboten: So können sie Weine auch in limitierten Editionen und Formaten erstehen, die Vorteile des Treueprogramms nutzen sowie vor allen anderen erfahren, welche Neuheiten Ruggeri plant. Immer an der Seite der Mitglieder ist der Wine Club Manager. Ein “Guide”, der sie durch den virtuellen Weinladen führt und in der Ruggeri-Familie willkommen heißt. Eine Familie, die bald noch größer und internationaler werden wird: Ab März öffnet Ruggeri den Wine Club nämlich auch für Weinliebhaber aus Europa und dem Rest der Welt.

Neue Lösungen für eine Welt im Wandel

Der Ruggeri Wine Club ist ein Beispiel für zeitgemäßes Weinmarketing: Das Weingut in Valdobbiadene hat es geschafft, neue, digitale Lösungen im Bereich B2C und historisch gewachsene B2B-Kanäle wie die Hotellerie und Gastronomie gleichermaßen zu etablieren.

Der Wine Club fungiert als Bindeglied zwischen der realen und der digitalen Welt und rüttelt an bestehenden Strukturen, die sich nun entweder erneuern oder verschwinden müssen. „Direct to Consumer stellt eine interessante Erweiterung dar. Durch maßgeschneiderte Angebote wird die Beziehung zum Kunden gepflegt und intensiviert – sei es über den Wine Club oder andere B2C-Verkaufskanäle”, so die Geschäftsführung von Ruggeri.

“Direct to Consumer ist ein Bereich, der immer wichtiger wird. Wir haben uns dem Thema im Bewusstsein der Werte und Geschichte, die Ruggeri verkörpert, angenähert. Wir wollten ein Instrument erschaffen, das die Präferenzen der Weinliebhaber zielgenau berücksichtigt und durch Synergien mit traditionellen Kanälen zu einer Stärkung der Marke beitragen kann”, erläutert die Geschäftsführung. “Der Wine Club knüpft in puncto Customer Experience an dem Erlebnis an, das Weinliebhaber erfahren, wenn sie unser Weingut oder die Vinothek besuchen. Er trägt dazu bei, dass die Bindung der Weinliebhaber zu uns enger und dauerhafter wird. Der langfristige Fokus steht seit jeher im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten.”

Weitere Informationen unter: wineclub.ruggeri.it

Sind Sie in Ihrem Land im gesetzlichen Trinkalter?

Diese Website verwendet Cookies für ihren Betrieb und zur Erreichung der in der Richtlinie beschriebenen Zwecke.
Indem Sie bestätigen, dass Sie das gesetzliche Trinkalter erreicht haben, genehmigen Sie auch die Verwendung dieser Cookies.

Privacy Policy | Cookie Policy