Die Schönheit
liegt in der Erinnerung

Die traumhafte, fast schon dramatische Schönheit der Steilhänge von Valdobbiadene ist unverkennbar und wird von Weinkennern aus aller Welt verehrt. Doch es gibt noch weitere wichtige Faktoren, die den Charme des Gebietes und die Besonderheit im „GOLDENEN DREIECK“ ausmachen.

An erster Stelle stehen die zahlreichen jahrhundertealten Glera-Reben in den Weinbergen: prächtige, verknotete, krumme und doch so majestätische Skulpturen, voller Kraft und Geschichte, die ihre Früchte mit Anmut wie Juwelen tragen.

Diese „Alten Reben“ sind ein lebendiges Zeugnis des Anbaugebietes. Um sie zu schützen, hat Ruggeri ein Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen, das den lokalen Winzern ein tieferes Wissen vermittelt. Verfeinerte Rebschnitt-Techniken ermöglichen, neue Ansätze für Nachhaltigkeit und zur Krankheitsvorbeugung zu etablieren, weil nur eine gesunde Rebe auf natürliche Weise altern kann.

An zweiter Stelle steht die große Anzahl von maritimen Fossilien in den Böden – Meerestiere, Fische und Muscheln – die sowohl die Fantasie wie auch die Herzen bei Ruggeri anregen. Vor Millionen Jahren waren diese Böden der Meeresgrund eines warmen, tropischen Ozeans. Lässt man den Blick vom Gipfel des Cartizze den Bergrücken entlang in die Täler schweifen, fühlt es sich bis heute so an, als könne man die Wellen des Meeres spüren und hören. Ruggeri ist davon überzeugt, dass auch diese Vielfalt tiefgründig und spielerisch zugleich zum Charakter der Weine beiträgt.

Sind Sie in Ihrem Land im gesetzlichen Trinkalter?

Diese Website verwendet Cookies für ihren Betrieb und zur Erreichung der in der Richtlinie beschriebenen Zwecke.
Indem Sie bestätigen, dass Sie das gesetzliche Trinkalter erreicht haben, genehmigen Sie auch die Verwendung dieser Cookies.

Privacy Policy | Cookie Policy